• Ausschnitt 01 - 000541
  • Ausschnitt 02 - Luftaufnahme 1957
  • Ausschnitt 03 - Luftaufnahme 015 - 1957
  • Ausschnitt 04 - Luftaufnahme 020 - 1957
  • Ausschnitt 05 - Luftaufnahme 025 - 1957

 

 

TN_Finchen  

"Verkehrsentwicklung in Frechen"

Kölner Stadtanzeiger vom 19.07.2011

Frechener Wochenende vom 19.07.2011

Denkmalquiz

Das Stadtarchiv Frechen und die Untere Denkmalbehörde lassen rechtzeitig zu Beginn der Ferien und zum Tag des offenen Denkmals 2011 das Frechener Geschichts- und Denkmalquiz wieder aufleben. Zur Lösung des Rätsels müssen Fragen zur Stadtgeschichte sowie zu denkmalgeschützten Bauten im Stadtgebiet beantwortet werden.

Alle Frechener Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Die Teilnahmebögen wurden an die Frechener Kindergärten und Schulen verteilt. Darüber hinaus sind die Bögen an der Information des Frechener Rathauses und an vielen weiteren Stellen erhältlich.

Die Gewinner bekommen attraktive Geld- und Sachpreise. Einsendeschluss ist der 22. August. Die Preisverleihung findet am Aktionstag des Stadtarchivs unter dem Titel „Finchen besucht Frechen“ am 25. September statt.

Bürgermeister Hans-Willi Meier und der Denkmalschutzbeauftragte Egon Heeg werden die Preise dann auf der Bühne vor der ehemaligen Marienschule (Hauptstraße 110 bis 112) überreichen.

Die Gewinner werden vorab schriftlich benachrichtigt.

 

Download Seite 1

Download Seite 2

 

Plakat05_Kopie_tn

Am 21.07.2011 eröffnet das Stadtarchiv Frechen um 19.00 Uhr die Ausstellung „Verkehrsentwicklung in Frechen“.

Auf über 300 Fotos, Karten, Plänen und Videos wird die Entwicklung des Frechener Verkehrswesens dargestellt. Ausstellungsschwerpunkte bilden unter anderem die Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn mit der ehemaligen Linie „F“, der Königsdorfer Bahnhof an der Eisenbahnlinie Köln-Aachen und die alte Römerstraße.

Die Ausstellung wird bis zum 30.09.2011 in den Räumen des zu Stadtarchivs zu sehen sein. Der Eintritt ist frei!


Als besonderer Höhepunkt findet im Rahmen der Ausstellung am 25.09.2011 ein Aktionstag statt. An diesem können die Frechener „ihre“ historische Straßenbahnlinie „F“, im Volksmund liebevoll „Finchen“ genannt, in Frechen begrüßen. Passend zum 60-jährigen Stadtjubiläum feiert das „Finchen“ in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag (Baujahr 1911). Es wird an diesem Tag zwischen der Haltestelle an St. Audomar und Benzelrath fahren. Alle Frechener Bürgerinnen und Bürger sind dann eingeladen, mit dem „Finchen“ auf eine kleine Zeitreise zu gehen.

Zudem wird es an diesem Tag ein umfangreiches Rahmenprogramm vor der ehemaligen Marienschule rund um das Thema Verkehr geben. Weitere Informationen werden demnächst auf dieser Website und unter www.frechen.de veröffentlicht.

Synagogentr_klein

Am 04. November 2010 wurde die restaurierte Tür der ehemaligen Frechener Synagoge, im Rahmen einer Dauerausstellung, der Öffentlichkeit präsentiert.
Teile dieser Ausstellung sind jetzt online verfügbar und werden weiter ausgebaut.

Übergabe A2 Scanner Am 06.08.2010 wurde im Lesesaal des Frechener Stadtarchivs ein neuer, großformatiger A2-Scanners eingeweiht. Der geschäftsführende Gesellschafter der Quarzwerke GmbH, Robert Lindemann-Berk, übergab die Sachspende offiziell an die Mitarbeiter des Archivs.

Das Stadtarchiv hat dadurch erstmals die Möglichkeit wertvolle historische Urkunden, Karten, Pläne oder Zeitungen zu digitalisieren. Diese Arbeiten dienen zum einen dazu, die Informationen zu sichern, aber auch dazu, die Originale vor Abnutzung zu schützen. Nicht zuletzt zeigt das Unglück im Kölner Stadtarchiv, wie wichtig solche Maßnahmen sind.

Das Stadtarchiv Frechen hätte ein solches Gerät auf Jahre hinaus nicht erwerben können und freut sich über die Unterstützung der Quarzwerke.

Bei der Spende handelt es sich um ein Dankeschön für die gelungene Zusammenarbeit bei der Quarzsand Ausstellung im vergangenen Jahr.