Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Ausschnitt 01 - 000541
  • Ausschnitt 02 - Luftaufnahme 1957
  • Ausschnitt 03 - Luftaufnahme 015 - 1957
  • Ausschnitt 04 - Luftaufnahme 020 - 1957
  • Ausschnitt 05 - Luftaufnahme 025 - 1957

2021 Gedenkbuch SynagogentürAuch in diesem Jahr legt das Stadtarchiv, zum Gedenken an die Schrecken der Pogromnacht 1938, gemeinsam mit Egon Heeg ab dem 8. November im Raum der Stadtgeschichte, ein Gedenkbuch an der alten Synagogentür, dem Mahnmal für die jüdischen Opfer der Nazi-Verfolgung in Frechen, aus. Wir möchten Sie dazu einladen, sich im Gedenkbuch einzutragen und hierdurch Ihre Solidarität mit den Opfern zu bekunden.

Der bereits im vergangenen Jahr erstellte und weit verbreitete Flyer, anhand dessen eine eigenständige Besichtigung der jüdischen Gedenkorte in städtischem Besitz ermöglicht wird, liegt dort ebenfalls aus. Gleichzeitig verweisen wir an dieser Stelle auf die aktuelle Ausstellung zu „1700 Jahre jüdisches Leben in der Region Rhein-Erft-Rur“ sowie die Dauerausstellung zur jüdischen Geschichte Frechens. Der Besuch dieser Angebote ist kostenlos möglich.